Joggen im Sommerurlaub

Die heißeste Zeit des Jahres hat wieder begonnen. Sportbegeisterte unter uns möchten aber natürlich auch in dieser Jahreszeit nach draußen um sich fit zu halten, also auch Joggen im Sommerurlaub. In unseren Breiten ist das meist auch noch problemlos möglich, wenn man aber auch noch in den Süden fährt, sollte man schon einige Dinge beachten.

Die beliebtesten Urlaubsländer was den Sommerurlaub von Herr, Frau und Familie Österreicher sind nach wie vor Italien, Kroatien und Griechenland. In diesen schönen, mediterranen Ländern kann es um die Mittagszeit schon mal gut und gerne 40 Grad Celsius haben. Wer in der größten Mittagshitze Joggen geht tut sich selbst allerdings kaum etwas gutes, da Hitzeschlag und Sonnenstich schneller als gedacht kommen können. Was sollte man also im Sommerurlaub beim Joggen beachten:

  • Nicht in der größten Mittagshitze, sondern lieber in der Früh oder am Abend Joggen gehen
  • Eine Kappe oder ein Kopftuch oder eine andere Kopfbedeckung tragen
  • Schon während des Tages ausreichend trinken und wenn möglich auch ein Getränk mitführen
  • Die Intensität der Hitze anpassen, desto heißer, desto langsamer joggen
  • Auch im Sommerurlaub ist die richtige Ausrüstung (Laufschuhe, Funktionswäsche, etc.) Pflicht. Bei Strandläufen ist die höhere Belastung durch den tiefen Boden zu beachten
  • Finstere Gassen sollten vermieden werden, vor allem dann, wenn man sich in der Urlaubsgegend noch nicht so gut auskennt

Als Fazit kann zum Joggen im Sommerurlaub natürlich geraten werden, da Bewegung immer gut für unseren Körper ist, jedoch sollte man sich einiger Punkte bewusst sein, die wir von 4yourfitness.com weiter oben schon kurz zusammengefasst haben.

Patrick J. Bauer

Ich bin Magister der Sportwissenschaften, Trainer und Webdesigner und habe mir zum Ziel gesetzt, in Bewegung zu bleiben und dich dabei zu unterstützen! Stay tuned & keep movin' :)

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite