4yourfitness.com - Richtig fit für immer!
4yourfitness.com - Richtig fit für immer!

Sportarten für Kinder

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Sportarten für Kinder
Sportarten für Kinder

Viele Eltern fragen sich bestimmt, welche Sportarten für Kinder am besten geeignet sind. Wir gehen der Frage auf den Grund und zeigen dir, welche Entwicklungsstufen dein Kind durchlebt und welche Sportarten im jeweiligen Alter empfehlenswert sind.

Eltern wissen oft aus eigener Erfahrung, dass Kinder über einen natürlichen Bewegungsdrang verfügen, der leider durch die Sozialisation in Kindergarten und Schule nur allzu oft zu kurz kommt. Daher bekommen Sportarten für Kinder eine immer größere Bedeutung, da über sie dieses Defizit wieder nahezu ausgeglichen werden kann. Da das Kindesalter bis zur Pubertät reicht, möchten wir hier eine kurze Einteilung treffen, um die unterschiedlichen Entwicklungsphasen besser herausstreichen zu können und auch für jede Phase eine Empfehlung abgeben zu können:

  • Neugeborenenalter: 0,1-0,3 Lj.: ungerichtete Massenbewegungen
  • Säuglingsalter: 0,4-1 Lj.: erste koordinierte Bewegungen
  • Kleinkindalter: 1,1-3 Lj.: Aneignung vielfältiger Bewegungsformen
  • Frühes Kindesalter: 3,1-6/7 Lj.: Aneignung von Bewegungskomb.
  • Mittleres Kindesalter: 7,1-9/10 Lj.: Fortschritte in motorischer Lernfähigkeit
  • Spätes Kindesalter: W 10/11-11/12 Lj.; M 10/11-12/13 Lj. bzw. bis zur beginnenden Pubertät: beste motorische Lernfähigkeit
  • Frühes Jugendalter: W 11/12-13/14 Lj. M 12/13-14,5 Lj.: Umstrukturierung von motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten

Aus dieser Auflistung lässt sich im Bezug auf geeignete Sportarten für Kinder schon einmal eines ganz klar herauslesen: Eine zu frühe Spezialisierung (sprich Fußballtraining für 4 Jährige, etc.) ist kontraproduktiv, da Kinder sich bis zum 6 bzw. 7 Lebensjahr erst ihre Bewegungspalette aneignen. Mit diesem breiten Fundament ist anschließend ein spezialisiertes Training möglich, dann hängt es wieder von der Sportart ab, ab wann und wie viel spezialisiert wird. Ein polysportives Training (vielfältig, nicht nur eine Sportart) ist jedenfalls vor allem im frühen Kindesalter zu bevorzugen. Noch früher steht der Kontakt mit anderen Kindern, das verspielte Herumtoben, etc. am Programm. Für Säuglinge und Neugeborene möchte ich hier allerdings definitiv keine Sportartenempfehlung angeben, hier sollten Eltern einfach der natürlichen Entwicklung ihren Lauf lassen. Ab dem mittleren Kindesalter sollten in Sachen Sportarten für Kinder vor allem die persönlichen Vorlieben des Nachwuchses an erster Stelle stehen, denn nur die Sportart die gefällt, wird auch auf Dauer ausgeübt. Dazu kann auch auf das sogenannte Konzept der „sensiblen Phasen“ Rücksicht genommen werden.

Sensible Phasen in der Kindesentwicklung und deren Auswirkungen auf die Auswahl von Sportarten für Kinder

Das Modell der sensiblen Phasen nach Martin (1999)
Das Modell der sensiblen Phasen nach Martin (1999)

Kommen wir zuerst zur Begriffserklärung – was wird unter sensiblen Phasen verstanden? „Sensible Phasen sind begrenzte Zeiträume im Entwicklungsprozess von Lebewesen, in denen diese auf bestimmte Umweltreize intensiver mit entsprechenden Entwicklungseffekten reagieren als zu anderen Zeiten.“ Thieß, Schnabel & Baumann (1978). Das heißt soviel wie, dass während bestimmter Entwicklungsphasen des Kindes z.B. Ausdauerreize mehr Sinn haben als Krafttrainingsreize oder die Koordinationsfähigkeit in einem bestimmten Alter besonders gut geschult werden kann. Dazu gibt Martin (1999) eine gute Übersicht, die hier dargestellt ist. Hier lassen sich schon einige Rückschlüsse ziehen. Allerdings darf man auch eine gewisse Kritik an diesen Modellen nicht verschweigen, da sie sich oft am am kalendarischen und nicht am biologischen Alter orientieren. Heute spricht man daher eher von „trainingsgünstigen Zeiträumen“. Daraus resultieren folgende Empfehlungen für ein gutes Nachwuchstraining – es sollte

  • …hinreichend früh und rechtzeitig speziell sein,
  • eine angemessene Relation von Vielseitigkeit und Spezialisierung bieten,
  • eine Berücksichtigung der Entwicklungsbesonderheiten gewähren,
  • die Perioden unterschiedlicher Trainierbarkeit und Lernfähigkeit ebenso beachten wie Aspekte der Belastbarkeit,
  • Reifungs- und Entwicklungsprozesse positiv beeinflussen,
  • Individualität der motorischen Entwicklung beachten,
  • die Wachstums-, Reifungs- und Entwicklungsprozesse durch eine außerordentliche hohe inter- und intraindividuelle Vielfalt und Variabilität kennzeichnen. (nach Amstätter, Gruber & Hausmair, 2009)

Sportarten für Kinder – Empfehlungen

Welche Sportarten sind nun für Kinder geeignet? Wie schon erwähnt steht bis zu einem Alter von 6-7 Jahren die Vielfalt und das spielerische Erleben gepaart mit kontrolliertem Umhertoben komplett im Vordergrund (Kinderturnen, Grundsportarten wie Schwimmen, Leichtathletik, Turnen mit vielen spielerischen und koordinativen Elementen), auch bis zu einem Alter von etwa 10 Jahren hält sich Spezialisierung und Vielfalt noch die Waage, Kinder können sich in diesem Alter aber schon bewusst für eine oder zwei Sportarten entscheiden, erst später sollte noch spezieller innerhalb der gewählten Sportart gearbeitet werden. Am Ende sollte der Spaß am Sport im Vordergrund stehen, denn nur wenn dein Kind Spaß an der ausgewählten Sportart hat, wird es langfristig dabei bleiben. Hier findest du österreichischedeutsche und schweizerische Sportvereine in deiner Nähe.

Verwendete Literatur:

Martin, D., et al. (1999). Handbuch Kinder- und Jugendtraining. Karl Hofmann: Schorndorf

Amstätter, Gruber & Hausmair. (2009). Sensible Phasen im Kinder- und Jugendtraining. Präsentation im Rahmen der Lehrveranstaltung Bewegungsschulung und Training im Kindes- und Jugendalter. Universität Wien.

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Patrick J. Bauer

Pat ist der Gründer und Hauptautor von 4yourfitness.com. Er ist Geschäftsführer eines Sportverbandes, Sportwissenschaftler, Dipl. Ernährungstrainer und Familienvater. Pat liebt Bodyweight Training und bloggt aus Leidenschaft um die Welt ein klein wenig fitter zu machen. Hier kannst du mehr über ihn erfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt durchstarten!

Hol Dir einen meiner Trainingspläne (du brauchst dafür keine Geräte) für mehr Fitness und weniger Fett.

Und lerne in meinem Guide, wie Du endlich Zeit zum Trainieren findest.

Bei Anmeldung zu meinen Newsletter bekommst du die Trainingpläne, den Guide und vieles mehr kostenlos.
Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!