4yourfitness.com - Richtig fit für immer!
4yourfitness.com - Richtig fit für immer!

Dein wichtigster (oder erster) Schritt zu mehr Gesundheit und Fitness

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Mehr Gesundheit und Fitness stehen auf deiner Wunschliste?

Aber irgendwie kommst du nicht vom Fleck?

Das kommt mir bekannt vor …

Und dieser Artikel ist genau die Lösung für dein Problem.

Mehr Gesundheit und Fitness – was hält dich davon ab?

In Wahrheit ist es doch so: Es gibt nur zwei Dinge, die dich dein Ziel nicht erreichen lassen.

Dabei ist es egal, ob dieses Ziel abnehmen, Muskeln aufbauen, Handstand lernen oder beim Halbmarathon durch kommen heißt.

Diese zwei Dinge sind:

  1. Du fängst gar nicht damit an, die Dinge zu tun, die nötig sind, um dein Ziel zu erreichen.
  2. Du hörst wieder damit auf, die Dinge zu tun, die nötig sind, um dein Ziel zu erreichen.

Erstaunlich einfach, oder? Aber warum ist das so?

Warum hören so viele wieder auf, bevor sie ihr ziel erreicht haben? Oder fangen erst gar nicht damit an, etwas für die Erreichung ihres Zieles zu tun?

Wissen sie denn nicht, wie es richtig geht? Haben sie keine Zeit? Gerade wichtige andere Themen? Haben sie keine Ahnung wie sie vorgehen sollen?

Nein, das wäre zu einfach …

Oder besser: Nein, damit machen sie es sich zu einfach.

Damit machst DU es dir zu einfach!

Das Wissen ist ja zur genüge vorhanden. Alleine auf meinem Blog finden sich weit über 200 Artikel, die dir alle dabei helfen, richtig fit für immer zu werden. Zeit haben wir auch alle nur 24 Stunden pro Tag und natürlich sind wir alle sehr beschäftigt und nur die wenigsten von uns haben unbegrenzte Mittel zur Verfügung.

Es geht also darum, wie du deine Ressourcen Zeit, Geld, Energie und Information einsetzt.

Aber um in keiner der beiden oben genannten Sackgassen zu landen, wenn du zu mehr Gesundheit und Fitness kommen möchtest, brauchst du noch mehr. Etwas, von dem du bisher wahrscheinlich nichts wusstest. Oder dessen Bedeutung du zumindest immens unterschätzt hast.

Du brauchst genaue Kenntnis über diese 3 magischen Hürden, die sich immer wieder dann vor dir aufbauen, wenn du sie aus den Augen verlierst.

Bist du dir dessen allerdings bewusst, können sie dir und deiner Zielerreichung nichts anhaben.

Und das machen wir dir jetzt bewusst. Gemeinsam.

Damit du das nächste Mal, wenn du dir etwas vornimmst, auch wirklich losstartest!

#1 Hürde: Ressourcen

Jeder von uns hat nur begrenzte Ressourcen übrig.

Was meine ich mit Ressourcen in diesem Zusammenhang?

Ich meine folgendes:

      • Zeit
      • Geld
      • Energie

Wenn es dir geht wie mir, dann sind diese drei Dinge nicht im Überfluss vorhanden, sondern begrenzt.

Du meinst, dass dir die Zeit fehlt, um an deiner Gesundheit und Fitness zu arbeiten? Aber kann das wirklich sein? Haben wir nicht alle nur 24 Stunden pro Tag?

Ja, haben wir – es ist also keine Frage der mangelnden Zeit, sondern eine Frage der Prioritäten – also wie du deine Zeit einsetzt. Dazu gleich mehr.

Das Geld ist ein Problem? Du möchtest es nicht fürs Fitnessstudio und teure Proteinshakes ausgeben?

Nun, dann habe ich eine gute Nachricht für dich: Brauchst du nicht, Gesundheit und Fitness geht auch so!

Ein Apfel statt einem Schokoriegel, zu Fuß gehen und Bodyweight Training in den eigenen vier Wänden kosten nichts!

Wie ist das nun mit der Energie?

Das ist tatsächlich ein Punkt, der dir im Weg stehen kann. Du kannst es dir in etwa so vorstellen: Du hast jeden Tag einen Tank voll mit Energie. Jedes Mal, wenn du Willenskraft oder mentale Stärke für Handlungen einsetzen musst, brauchst du etwas aus diesem Tank. Und irgendann ist der dann leer und du kannst keine Willenskraft mehr dafür aufbringen, etwas für mehr Gesundheit und Fitness zu tun.

Allerdings gibt es einen Ausweg: Dinge, die automatisch ablaufen, verbrauchen keine Energie aus deinem Tank! Das Zauberwort heißt also: Gute Gewohnheiten aufbauen!

#2 Hürde: Prioriäten

Wenn es nur begrenzte Ressourcen gibt, stellt sich dir Frage, ob du bereit dafür bist, sie für mehr Gesundheit und Fitness einzusetzen.

Neonreklame, Bild, Englisch, dunkel, Kaffee
Wenn du mehr Gesundheit und Fitness in dein Leben bringen möchtest, sind deine Prioritäten eine wichtige Stellschraube.

Und damit sind wir beim Thema Prioritäten angelangt!

Du weißt nun schon, dass es nichts mit mangelndem Know-How oder Geld zu tun hat, wenn du nicht voran kommst auf deinem Weg richtig fit für immer zu werden.

Es hat meist mit falsch eingesetzter Zeit oder mangelnder Energie zu tun.

Und die steuerst du über deine Prioritäten!

Es geht also darum, ob dir mehr Gesundheit und Fitness wirklich wichtig genug sind, um deine Ressourcen dafür einzusetzen.

Das hat auch mit deinen Wertvorstellungen zu tun. Ist es dir wichtig, fit und gesund zu sein, oder sind dir andere Themen – Freiheit, Selbstbestimmtheit, etc. – viel wichtiger?

Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern. Sebastian Kneipp

Du solltest deiner Gesundheit den Stellenwert geben, den sie verdient!

#3 Hürde: Prokrastination

Prokrastination oder – wie der Volksmund sagt – Aufschieberitits ist so ein großes Thema bei uns Menschen, dass es dazu schon einen eigenen Wikipedia Artikel gibt.

Aber woran liegt es denn, dass wir einfach nicht den ersten Schritt machen und ihn immer wieder aufschieben?

Nun, das kann unterschiedliche Gründe haben. Sehen wir sie uns einmal genauer an. Falls du dich in das Thema noch weiter einlesen möchtest, kann ich dir das folgende Buch empfehlen.

Schluss mit Prokrastination: Wie man aufhört zu verschieben und anfängt zu leben
12 Bewertungen
Schluss mit Prokrastination: Wie man aufhört zu verschieben und anfängt zu leben*
  • Ludwig, Petr (Autor)
  • 272 Seiten - 13.02.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Redline Verlag (Herausgeber)

Wenn du ein Ziel hast, aber einfach nicht den ersten Schritt machen kannst, liegt das oft auch an unterbewussten Ängsten, die in dir schlummern.

Zum Beispiel die Angst davor, etwas falsch zu machen. Trainiere ich richtig? Ernähre ich mich richtig?

Auch die Angst vor dem Erfolg gehört dazu. Die ist aber unbegründet: Wenn du fit und schlank bist, bist du immer noch du selbst. Warum das so ist, kannst du hier nachlesen: Wie du dein Leben änderst und dabei du selbst bleibst. Diese Angst kann aber noch weiter gehen. Vielleicht stellst du dir Fragen wie: Kann ich dann nie mehr Chips am Sofa essen? Was werden meine Freunde sagen, wenn ich mit ihnen nicht Pizza essen gehe oder wenn ich ein Mineralwasser statt Cola bestelle?

Bist du jemand von der Sorte, der erst dann beginnt, wenn alles perfekt ist?

Dann habe ich leider eine schlechte Nachricht für dich: Dieser Zeitpunkt tritt nur in den seltensten Fällen ein und dein Perfektionismus ergänzt sich leider prima mit deiner Aufschieberitis.

Es gibt auch keinen perfekten Trainingsplan und keine perfekte Ernährung. Such dir etwas, das für dich funktioniert, nicht etwas, das perfekt ist.

Faulheit – auch klar, dass man damit nicht so weit kommt.

Selbstzweifel auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Fitness? Das kann vorkommen und hört sich in deinem Kopf dann wahrscheinlich etwa so an: Ich kann das nicht. Ich schaffe das ja doch (wieder) nicht. Ich bin einfach nicht sportlich, etc.

In unserer hektischen Welt sollte auch eines nicht unterschätzt werden: Ablenkung. Schnell noch eine Mail checken, die letzte Whats App lesen und zurückschreiben, schauen was es Neues auf Instagram gibt, etc. Tim Bendzko hat es in seinem Song treffend formuliert: Nur noch kurz die Welt retten!

Mehr Gesundheit und Fitness – jetzt durchstarten!

Du weißt jetzt, was die größten Hürden sind, die dich davon abhalten mehr Gesundheit und Fitness in dein Leben zu bringen.

Jetzt zeige ich dir, wie du sie auch überspringen kannst. Mit der folgenden Schritt für Schritt Anleitung kickst du deinen Schweinehund ins Nirvana:

  1. Atme ein paar mal tief durch und entspanne dich
  2. Nimm dir ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und notiere:
    1. Was kann ich heute noch machen um meinem Ziel näher zu kommen?
    2. Wann genau mache ich das heute?
    3. Wann genau in dieser Woche überlege ich mir ein Ziel und mache einen Plan?
  3. Trage die Antworten auf die Fragen gleich in den Kalender ein und es geht los!

Wichtig dabei: Führe diese Schritte sofort nach dem Lesen des Artikels aus. Du brauchst dafür nur wenige Minuten und hast den ersten (und wichtigsten) Schritt zu mehr Gesundheit und Fitness geschafft!

Noch nicht genug Know-How? Keine Angst, das wächst nach und nach. Trotzdem zuerst die obigen Schritte durchführen und dann einfach durch den Blog stöbern, da findest du zu fast jedem Thema etwas, das dich weiterbringt.

Bild im Artikel: Photo by Devin Avery on Unsplash

Titelbild: Photo by Sebastian Seck on Unsplash

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Letzte Aktualisierung am 6.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Patrick J. Bauer

Patrick J. Bauer

Pat ist der Gründer und Hauptautor von 4yourfitness.com. Er ist Geschäftsführer eines Sportverbandes, Sportwissenschaftler, Dipl. Ernährungstrainer und Familienvater. Pat liebt Bodyweight Training und bloggt aus Leidenschaft um die Welt ein klein wenig fitter zu machen. Hier kannst du mehr über ihn erfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt durchstarten!

Hol Dir einen meiner Trainingspläne (du brauchst dafür keine Geräte) für mehr Fitness und weniger Fett.

Und lerne in meinem Guide, wie Du endlich Zeit zum Trainieren findest.

Bei Anmeldung zu meinen Newsletter bekommst du die Trainingpläne, den Guide und vieles mehr kostenlos.
Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!