4yourfitness.com - Richtig fit für immer!
4yourfitness.com - Richtig fit für immer!

Mit einer Erkältung Sport treiben – vergiss es!

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Wenn du regelmäßig mit einer Erkältung Sport betreibst, schadest du dir auf Dauer viel mehr, als dir das Training bringt. Warum das so ist, bringe ich dir in diesem Artikel näher.

In der kalten Jahreszeit kommt kaum jemand ohne eine Erkältung, einen grippalen Infekt, Halsweh oder ähnliches durch die Tage.

Dass man nicht nur bei Fieber, sondern auf jeden Fall auch bei einer Erkältung Sport nicht mehr betreiben sollte, wissen allerdings – leider – die wenigsten.

Übermotivation und falscher Ehrgeiz führen dann zu Schädigungen der inneren Organe, die sich später in ernsten Krankheiten bemerkbar machen können.

Ab wann darf ich mit einer Erkältung keinen Sport mehr machen?

Diese Frage kann ich dir leider nicht pauschal beantworten. Da es einerseits darauf ankommt, welchen Sport (Intensität) du betreibst, andererseits natürlich auch vom Schweregrad deiner Erkältung abhängt. Wenn die Erkältung schon soweit fortgeschritten ist, dass du ohne Taschentücher gar nicht mehr auskommst, ist eine anstrengende körperliche Betätigung wie Sport nicht zielführend, da heißt es ab unter die Decke und einen Tee aufsetzen.

Wenn du mitten in einer Wettkampfvorbereitung steckst, rate ich dir dazu, einen Arzt aufzusuchen, der genau abklären muss, was der Grund für deine Erkrankung ist. Denn im Falle einer Angina (Mandelentzündung) können sich die Bakterien, die die Krankheit verursachen, auch auf dein Herz ausbreiten und dort zu einer ernstzunehmenden Herzmuskelentzündung oder auch bis zu einer Schädigung der Herzklappen führen. Fix ist jedenfalls, dass du bei Krankheiten, die auch mit Fieber einhergehen, noch etwas vorsichtiger sein musst und länger pausieren solltest als bei einfachen Erkältungen – hier kannst du im Normalfall wieder zum Sporteln anfangen, wenn die Symptome abgeklungen sind.

Noch ein paar Definitionen für dich, die man mal gehört haben sollte. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gesundheit beispielsweise wie folgt:

“Ein Zustand des umfassenden körperjlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht lediglich Freisein von Krankheit und Schwäche.”

Dem gegenüber definiert beispielsweise Weineck (2004, S. 19) Krankheit wie folgt:

“Krankheit lässt sich kurz als gestörte Gesundheit definieren.”

Demzufolge wünsche ich dir, dass deine Gesundheit nicht gestört wird und du fit durch den Winter kommst. Wenn du mal doch krank wirst, sieh es als Regeneration deines Körpers an und schone dich ein paar Tage, bis du dich wieder besser fühlst. Bleib in Bewegung und pausiere, wenn du mal krank bist!

Weiterführende Informationen zum Thema Erkältung und Sport:

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Patrick J. Bauer

Patrick J. Bauer

Pat ist der Gründer und Hauptautor von 4yourfitness.com. Er ist Geschäftsführer eines Sportverbandes, Sportwissenschaftler, Dipl. Ernährungstrainer und Familienvater. Pat liebt Bodyweight Training und bloggt aus Leidenschaft um die Welt ein klein wenig fitter zu machen. Hier kannst du mehr über ihn erfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt durchstarten!

Hol Dir einen meiner Trainingspläne (du brauchst dafür keine Geräte) für mehr Fitness und weniger Fett.

Und lerne in meinem Guide, wie Du endlich Zeit zum Trainieren findest.

Bei Anmeldung zu meinen Newsletter bekommst du die Trainingpläne, den Guide und vieles mehr kostenlos.
Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!