4yourfitness.com - Richtig fit für immer!
4yourfitness.com - Richtig fit für immer!

Der ultimative Widerstandsbänder Guide: Übungen, Tests und Tipps

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Widerstandsbänder als Trainingstool werden immer beliebter.

Und das zurecht!

Vor allem beim Training ohne Gewichte sind die elastischen Bänder eine willkommene Abwechslung und Hilfestellung.

Wie du sie sinnvoll einsetzt, welche Widerstandsbänder Übungen und Workouts du machen kannst und welche Widerstandsband Marke ich dir empfehle – all das und mehr erfährst du in diesem umfangreichen Artikel.

Da der Artikel recht umfangreich geworden ist, damit du alles über Widerstandsbänder erfährst, was es zu wissen gibt, findest du zu Beginn gleich ein Inhaltsverzeichnis. Damit du dich besser zurecht findest.

Widerstandsbänder Basics

Wenn wir von Widerstandsbändern sprechen, sollten wir uns zunächst die große Welter der elastischen Bänder insgesamt ansehen.

Die ist in den letzten Jahren nämlich richtig groß geworden. Die Corona-Pandemie hat dem dann einen zusätzlichen Schub verliehen.

Zeit, das breite Spektrum an Bändern aufzuschlüsseln.

Die klassischen Widerstandsbänder

Das Band, um das es in diesem Artikel hauptsächlich geht ist in sich geschlossen, ca. 2 Meter lang und in unterschiedlichen Stärken bzw. Widerständen verfügbar.

Es ist oft auch unter dem Namen Resistance Band, manchmal auch Powerband zu finden.

Was gibt es noch am Markt und womit werden Widerstandsbänder leicht verwechselt?

Fitnessband
Am bekanntesten in dieser Kategorie ist wohl der Platzhirsch Theraband. Wobei im Namen Theraband schon die Marke drinnen steckt. Ähnlich auch beim Thema Faszienrolle, die auch oft einfach als Blackroll (Marke) benannt wird. Der wichtigste Unterschied: Meist weniger Widerstand (zum Beispiel nicht als Hilfe fürs Klimmzug lernen geeignet) und mit Anfang und Ende.

Loop Band
Ein kurzes Band, das auch in sich geschlossen ist. Es hat andere Einsatzzwecke als die längeren Widerstandsbänder. Mittlerweile gibt es die Loop Bands auch verstellbar.

Widerstandsband mit Griffen
Sind nicht für die selben Einsatzzwecke geeignet wie klassische in sich geschlossene Widerstandsbänder. In diesem Artikel findest du ein paar Übungen, die du mit dieser Art von Widerstandsband durchführen kannst.

Stoffbänder
Ein Unterscheidungsmerkmal ist auch das verwendete Material. Während klassische Widerstandsbänder meist aus Naturkautschuk durch Vulkanisation hergestellt werden, bestehen diese Bänder aus Stoffen. Das macht sie zwar angenehmer zur Haut, sie können aber mit den verformbaren Eigenschaften ihrer “Gummibrüder” nicht ganz mithalten.

Schlingentrainer
Der bekannteste Vertreter ist wohl der TRX. Aber Achtung: Hier ist nichts mehr elastisch und der Verwendungszweck ist ein ganz anderer.

Wichtig zu wissen ist, dass sich die Hersteller in ihrem Produktbeschreibungen oft mehrerer Bezeichnungen bedienen, um ihre Produkte in den Suchen besser aufscheinen zu lassen. Das macht den Markt leider ziemlich unübersichtlich und du solltest nicht nach dem Namen, sondern eher nach der Beschaffenheit des Bandes entscheiden.

Wie schon erwähnt: Eindeutiges Erkennungsmerkmal der Widerstandsbänder ist, dass es in sich geschlossen ist, ca. 2 Meter lang ist und es in unterschiedlichen Stärken verfügbar ist.

Widerstandsbänder Einsatzwecke und Übungen

Nachdem wir die Sache mit dem Namen nun geklärt haben, geht es darum, wofür man ein Widerstandsband denn nun überhaupt verwenden kann.

Du kannst es als sinnvolle Ergänzung für dein Bodyweight Training verwenden. Dazu würdest du dich eines mittelstarken bis starken Bandwiderstandes bedienen.

Widerstandsband Krafttraining Titelbild
Widerstandsbänder Krafttraining Titelbild

Wenn du grundsätzlich eher der Typ fürs Fitnessstudio bist und nicht so auf Bodyweight Training stehst, kannst du ein Widerstandsband trotzdem zum Beispiel auf Reisen für dein Krafttraining sehr gut gebrauchen. Wenn du mal kein Eisen zu Hand hast, reicht auch mal Gummi. 😉

Dein Band sollte dann aber mittleren bis sehr starken Widerstand geben. Wenn du übers Krafttraining mehr Informationen haben möchtest, solltest du hier weiterlesen: Widerstandsband Krafttraining: Die besten Übungen und worauf du achten musst!

Ein weiterer Einsatzzweck ist das Erlernen schwieriger Übungen und Skills. Das fängt schon beim Klimmzug an. Mit Widerstandsbändern nimmst du dir etwas Gewicht weg und kannst so schon Klimmzüge machen und die entsprechenden Muskelgruppen trainieren um bald auch ohne Band über die Stange schauen zu können. Für einen guten Support brauchst du ein mittelstarkes bis starkes Band als Unterstützung.

Ich habe dir extra auch ein Video mit einigen Supportübungen aufgenommen, das ich dir hier noch einmal verlinke.

Zu guter Letzt können dir Widerstandsbänder auch dabei helfen, deine Beweglichkeit zu erhöhen. Dazu verwendest du am besten einen leichten bis mittleren Widerstand. Mobility Übungen führst du immer langsam und sehr kontrolliert aus.

Am Wichtigsten dabei: Nutze den vollen Bewegungsumfang (Full Range of Motion) der beteiligten Gelenke aus. Stell dir einfach vor, dass du dein Gelenk möglichst kontrollier und möglichst endgradig bewegen möchtest (ohne Schmerzen!). Hier findest du mein Video mit den abgefilmten Mobilityübungen:

Also nochmal zusammengefasst, wofür du ein klassische Widerstandsbänder überhaupt sinnvoll einsetzen kannst und gleich auch welche Bandstärke für dich die richtige ist:

      • Sinnvolle Ergänzung für dein Bodyweight Training
        Bandstärke: Mittel bis sehr stark
      • Krafttraining auf Reisen
        Bandstärke: Mittel bis sehr stark
      • Support Übungen um schwierige Übungen zu erlernen
        Bandstärke: Mittel bis stark
      • Mobility Übungen um deine Gelenkgesundheit zu erhalten
        Bandstärke: Leicht bis mittel
Männer sollten sich eher an dem größeren Widerstand der oben angegebenen Skala orientieren, Frauen eher am kleineren Widerstand.

Stell dir einfach einmal vor, du möchtest ein Widerstandsband haben, das dir beim Klimmzugtraining hilft. Würdest du dann als 60 kg schwere Frau ein starkes Band nehmen, würde es sich gar nicht mehr richtig dehnen können, weil der Widerstand schon zu groß wäre. Ein mittleres Band wäre hier also besser geeignet. Umgekehrt verhält es sich mit einem 80 kg schweren Mann. Das starke Widerstandsband wird benötigt, um genug Gewicht abzunehmen und einen Klimmzug zu ermöglichen.

Hier habe ich dir jede Menge Widerstandsbänder Übungen zusammengefasst: Die 21 besten Widerstandsband Übungen für dein Home Workout

Widerstandsbänder Workout

Du kannst dir einfach die oben gezeigten Übungen selbst zu einem feinen Workout zusammenstellen.

Oder einfach dein Widerstandsband schnappen, das Video unten anklicken und direkt loslegen!

In diesem Workout Video habe ich für dich vier Übungen eingebaut. Zuerst Kreuzheben, dann Inverted Rows, dann Kniebeuge und zuletzt noch Overhead Press.

Du übst immer 40 Sekunden, hast dann 20 Sekunden Pause. Jede Übung wird drei Mal hintereinander wiederholt. So sorgt das Workout für ein schönes Ganzkörper Krafttraining, das in 12 Minuten erledigt ist.

Du kannst das Workout auch zwei Mal in Folge durchziehen oder eben das Band entsprechend wechseln, damit es dir noch schwerer fällt.

Herstellerübersicht und Kauftipps

Wenn du auf Amazon schon einmal nach Widerstandsbänder gesucht hast, weißt du dass es Hersteller wie Hanteln im Fitnessstudio gibt …

Damit du nicht bei schlechter Qualität landest, habe ich einen umfangreichen Testartikel geschrieben, aus dem ich dir hier noch einmal die wichtigsten Key Facts zusammenfasse.

Dort haben es auf meine Widerstandsbänder Best-of Herstellerliste nur die geschafft, die folgende Kriterien erfüllt haben:

  • Mindestens 4,5 Sterne Durchschnittsbewertung und eine ordentliche deutschsprachige Beschreibung auf Amazon
  • Bänder hergestellt aus Naturlatex (manchmal auch als Naturkautschuk bezeichnet)
  • Ein vernünftiger Preis
  • Verfügbarkeit von mindestens 4 unterschiedlichen Bandstärken, die auch einzeln bestellbar sind
Da hat sich die Spreu schnell vom Weizen getrennt und es blieben von den dutzenden Herstellern nur noch ganze 6 übrig. Für dich habe ich noch weiter ausgesiebt …

Hier stelle ich dir nämlich nur meine zwei Top-Empfehlungen vor.

VIA FORTIS

Angebot
VIA FORTIS Premium Resistance Bands + Übungsanleitung und Tasche - Widerstandsbänder/Klimmzugband und Klimmzughilfe/Fitnessband/Trainings-Bänder für Fitness & Krafttraining
1.890 Bewertungen
VIA FORTIS Premium Resistance Bands + Übungsanleitung und Tasche - Widerstandsbänder/Klimmzugband und Klimmzughilfe/Fitnessband/Trainings-Bänder für Fitness & Krafttraining*
  • MAXIMALE BELASTBARKEIT: Die extra reißfesten Widerstandsbänder aus 100% reinem Naturlatex wurden...
  • FÜR MEHR KLIMMZÜGE: Zahlreiche CrossFit, Calisthenics und Bodyweight Athleten schwören auf die...
  • KRAFT & MOBILITÄT STEIGERN: Das Resistance Band ist der perfekte Begleiter für dein individuelles...
  • ÜBERALL TRAINIEREN: Egal ob im Urlaub, auf Geschäftsreise, im Park oder Gym. Dank der...

VIA FORTIS Rabattcode

Wenn du dir auch ein Widerstandsband kaufen und dabei sparen möchtest, kommst du über diesen Link direkt zum offiziellen VIA FORTIS Shop*. Verwende gerne meinen Rabattcode PAT15 und spare satte 15% auf deinen Einkauf!

PULLUP & DIP

Fitnessbänder Widerstandsbänder mit Tasche und gratis Übungsanleitung - Klimmzugband Widerstandsband Resistance Band – Fitnessband Klimmzughilfe im 4er-Set (EXTRA LIGHT + LIGHT + MEDIUM + STRONG)
886 Bewertungen
Fitnessbänder Widerstandsbänder mit Tasche und gratis Übungsanleitung - Klimmzugband Widerstandsband Resistance Band – Fitnessband Klimmzughilfe im 4er-Set (EXTRA LIGHT + LIGHT + MEDIUM + STRONG)*
  • ✅ UNZÄHLIGE EINSATZMÖGLICHKEITEN – Die Fitnessbänder gibt es in vier verschiedenen Stärken...
  • ✅ HOCHWERTIGE QUALITÄT & BESONDERS REISSFEST - Unsere Widerstandsbänder bestehen zu 100% aus...
  • ✅ STEIGERE KRAFT & MOBILITÄT – Deinem Training sind keine Grenzen gesetzt! Nutze die...
  • ✅ ÜBER 35 ÜBUNGEN & GRATIS EBOOK – Nutze die Trainingsbänder dank dem gratis eBook...

Du möchtest direkt beim Hersteller und nicht über Amazon kaufen? Kein Problem: Über diesen Link landest du direkt bei den Widerstandsbändern im Pullup & Dip Shop.*

Aufbewahrung und Pflege

Du hast dir nun also Widerstandsbänder zugelegt.

Dann lass sie bitte nicht im Schrank verstauben, sondern nutze sie auch regelmäßig.

Übungen und Workouts dafür hast du nach dem Lesen dieses Artikels ja genug.

Damit du mit deinen neuen Widerstandsbändern auch lange eine Freude hast, beachte folgende Hinweise:

Setze die Bänder keiner direkten Sonneneinstrahlung aus!

Wenn du dein Band mal in der Sonne verwendest, ist das kein Problem.

Problematisch wird es allerdings, wenn es über einen längeren Zeitraum in der prallen Sonne liegt. Durch die hohe Temperaturschwankung kann die Qualität danach beeinträchtigt sein und es reißt schneller.

Verwende keine kalten Bänder!

Wenn du ein Band, das über Nacht bei Minusgraden im Auto gelegen ist, beim Training hart strapazierst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es reißt enorm.

Die Kälte verringert nämlich die Elastizität des Bandes.

Das wurde mir schon einmal schmerzlich bewusst. 😉

Beachte daher folgende Tipps für die richtige Aufbewahrung:

  • Bewahre deine Widerstandsbänder an einem dunklen, trockenen Ort bei Raumtemperatur auf.
  • Verwende die von den Herstellern mitgelieferten Taschen (bei Sets).
  • Bänder mögen es, wenn du sie zusammenrollst – auch hier liefern die oben genannten Hersteller kurze Bänder mit, die dein Widerstandsband in Form halten.
  • Wenn deine Bänder einmal schmutzig geworden sind, kannst du sie mit einem feuchten Tuch abputzen.

Die vorgestellten Widerstandsbänder sind super strapazierfähig, aber sie sind keine Stahlseile!

Soll heißen: Dass sie reißen, kann ab und zu vorkommen, wenn sie besonderen Belastungen ausgesetzt sind oder unsachgemäß aufbewahrt werden. Verwende sie daher so, dass du selbst dann noch gut auf deinen Beinen landen kannst! So kannst du Verletzungen vermeiden, sollte wider Erwarten doch einmal ein Band den Geist aufgeben.

Fazit

Du hast in diesem Guide nun alles gelernt, was du über Widerstandsbänder wissen musst.

Von den Basics und Definitionen, damit du weißt, worüber wir überhaupt sprechen.

Bis hin zu sinnvollen Einsatzzwecken und zahlreichen Übungen, die du mit den Bändern machen kannst.

Außerdem habe ich dir auch ein ganzes Workout abgefilmt, das du sofort durchführen kannst.

Zum Schluss hast du noch jede Menge Tipps bekommen, welche Hersteller gute Widerstandsbänder produzieren und wie du sie nach dem Kauf aufbewahren solltest, damit du lange eine Freude mit ihnen hast.

Setze sie nun sinnvoll in deinem Training ein! Viel Spaß dabei!

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden! 🙂

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Patrick J. Bauer

Patrick J. Bauer

Pat ist der Gründer und Hauptautor von 4yourfitness.com. Er ist Geschäftsführer eines Sportverbandes, Sportwissenschaftler, Dipl. Ernährungstrainer und Familienvater. Pat liebt Bodyweight Training und bloggt aus Leidenschaft um die Welt ein klein wenig fitter zu machen. Hier kannst du mehr über ihn erfahren.

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt durchstarten!

Hol Dir einen meiner Trainingspläne (du brauchst dafür keine Geräte) für mehr Fitness und weniger Fett.

Und lerne in meinem Guide, wie Du endlich Zeit zum Trainieren findest.

Bei Anmeldung zu meinen Newsletter bekommst du die Trainingpläne, den Guide und vieles mehr kostenlos.
Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!